München, 29. November – Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, hat den Amazon Web Services (AWS) Container Competency Status erhalten. Diese Ernennung bestätigt die Fähigkeiten der Dynatrace-Plattform. Sie unterstützt AWS-Services in der Weise, dass Kunden ihre Container-Workloads in der AWS-Cloud besser ausführen sowie Orchestrierung und Planung, Überwachung und Protokollierung, Containervernetzung sowie Erstellung, Test und Bereitstellung von containerisierten Anwendungen optimieren können.

„Wir sind überzeugt, dass containerisierte Anwendungen schnell an Akzeptanz gewinnen. Daher haben wir unsere Plattform überarbeitet, um diese disruptive Veränderung der Erstellung und Skalierung von Anwendungen zu bewältigen. Die Möglichkeit, einen automatischen Einblick in Container und Mikroservices zu bieten, einschließlich der Bereitstellung einer ständig aktualisierten Topologie einer Full-Stack-Architektur, ist für unsere Cloud-Kunden von unschätzbarem Wert“, erklärt Steve Tack, SVP Product Management bei Dynatrace. „Es hat uns daher sehr gefreut, dass diese Fähigkeiten auf der AWS re:Invent 2018 in dieser Woche anerkannt wurden.“

Dynatrace unterstützt die AWS-Cloud-Infrastruktur der Kunden und bietet sofort einsatzbereite Full-Stack-Überwachung für dockerisierte Anwendungen in Amazon Elastic Container Service (Amazon ECS) über ein Single-Agent-Bereitstellungsmodell. Mittels künstlicher Intelligenz (KI) und Automatisierung wird dabei kontinuierlich eine Topologie der dynamischen Architektur eines Kunden erstellt. Außerdem werden die Performance der Auto-Baseline sowie die genaue Ursache für Leistungs- oder Verfügbarkeitsprobleme bei Benutzern und Services ermittelt.

„Container und Mikroservices sorgen dafür, dass herkömmliche Überwachungsstrategien in komplexen IT-Umgebungen nicht mehr greifen“, ergänzt Rob Trueman, Head of Software Engineering bei CDL. „Dynatrace bietet hier ein neues Maß der Echtzeittransparenz für Container und unsere AWS-Umgebung. Das einfache Setup, intuitive Toolsets und detaillierte Ursachenanalysen haben die Überwachung für unsere Teams drastisch vereinfacht.“

Dynatrace hat außerdem bereits früher den Status als AWS-Kompetenzpartner für DevOps und Migration erreicht. Als AWS-Kompetenzpartner für Container ist das Unternehmen jetzt anerkanntes Mitglied des AWS-Partnernetzwerks (APN), das spezialisiertes technisches Fachwissen und nachgewiesenen Kundenerfolg mit einem besonderen Fokus auf die Überwachung von Workloads, insbesondere in Containern, bietet. Um diesen Status zu erreichen, müssen APN-Partner über fundiertes AWS-Know-how verfügen und Lösungen nahtlos in AWS bereitstellen.

AWS ermöglicht skalierbare, flexible und kostengünstige Lösungen vom Startup bis zum globalen Unternehmen. Um die nahtlose Integration und Bereitstellung dieser Lösungen zu unterstützen, hat AWS das AWS-Kompetenzprogram eingerichtet. Es soll Kunden dabei unterstützen, einfach Beratungs- und Technologiepartner mit fundierter Erfahrung und hohem Know-how zu identifizieren.

Dynatrace
Dynatrace bietet Software-Intelligenz, um die Komplexität der Enterprise Cloud zu vereinfachen und die digitale Transformation zu beschleunigen. Mit KI und vollständiger Automatisierung liefert unsere All-in-One-Plattform Antworten, nicht nur Daten, über die Performance von Anwendungen, die zugrunde liegende Infrastruktur und die Erfahrung aller Anwender. Aus diesem Grund vertrauen viele der weltweit größten Unternehmen, darunter 72 der Fortune 100, auf Dynatrace, um den Betrieb von Enterprise Clouds zu modernisieren und zu automatisieren, bessere Software schneller zu veröffentlichen und konkurrenzlose digitale Erlebnisse zu bieten. Erfahren Sie mehr auf dynatrace.com und im Blog, folgen Sie uns auf Twitter unter @Dynatrace.

Pressekontakte:
Michaela Wirz, Dynatrace, Tel. +49-89-207042-962, michaela.wirz@dynatrace.com
Bettina Ulrichs, Fink & Fuchs AG, Tel: +49-89-589787-23, bettina.ulrichs@finkfuchs.de