München, 13. Februar 2020 – Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, hat neue Erweiterungen für sein Modul Digital Business Analytics auf der Konferenz Perform 2020 vorgestellt. Die Dynatrace® KI-Engine Davis™ wurde für die Verarbeitung von Geschäftskennzahlen – wie Umsatztrends, Kunden-Conversions und Fluktuation – erweitert. Darüber hinaus ermöglicht Dynatrace jetzt mit einem Klick die Integration der beliebtesten Webanalyse-Lösungen, einschließlich Adobe Analytics. Diese Verbesserungen erleichtern die automatische Erkennung der Ursachen von Anomalien mit Auswirkungen auf das Business. Zudem unterstützen sie Unternehmen dank präziser Antworten und Einblicke, herausragende digitale Angebote und bessere Geschäftsergebnisse zu liefern.

„Observability-Daten sind eine Goldgrube für Erkenntnisse über Geschäftsprobleme, die bis zur Veröffentlichung unseres Digital-Business-Analytics-Moduls im vergangenen Oktober in den IT-Systemen versteckt waren“, so Steve Tack, SVP of Product Management bei Dynatrace. „Nun wird das Digital-Business-Analytics-Modul noch besser. Die Ergänzung von Business-KPIs zu unserer KI-Engine Davis deckt nicht nur kritische Daten auf, sondern liefert Unternehmen auch die benötigten präzisen Einsichten und Antworten, um geeignete Maßnahmen zu ergreifen, bevor das Geschäft negativ beeinflusst wird.“

„Dynatrace Digital Business Analytics gibt uns zusätzliche Einblicke in das Benutzerverhalten, so dass wir Probleme angehen können, bevor sie sich auf die Kundenerfahrung auswirken“, sagt Jim Hinze, Director of Software Engineering bei Exeter Finance. „Schon am ersten Tag der Anwendung konnten wir feststellen, dass die genaue Ursache für den jüngsten Rückgang der geplanten Zahlungen an einem Performance-Fehler der Website lag. Sofortige Geschäftsergebnisse wie diese begeistern die Leute wirklich für unsere Arbeit und verbessern die Art und Weise, wie unsere Business- und IT-Teams zusammenarbeiten.“

Zu den wichtigsten Verbesserungen des Digital-Business-Analytics-Moduls von Dynatrace gehören:

  • Erweiterte KI mit Business-KPIs – Die KI-Engine von Dynatrace, Davis, verarbeitet jetzt Geschäftsdaten wie Umsatztrends, Kunden-Conversions und Fluktuation anhand weiterer Datenquellen wie Logs, Services und benutzerdefinierte Metriken. Dies bietet noch präzisere, KI-basierte Antworten. Damit erfahren Teams nicht nur, was geschieht, sondern auch, warum es geschieht.
  • Echtzeit-Erkennung von Geschäftsanomalien – Dynatrace liefert automatische Echtzeit-Warnungen bei Anomalien, die sich auf das Business auswirken. Dazu nutzt es kritische Geschäftsmetriken, einschließlich Umsatz, Funktionsnutzung, Konvertierungsschritte und Segmentierungsmerkmale wie Kundenbindungsstatus, Ort und Anwenderzufriedenheit. Dadurch können Teams Probleme identifizieren und lösen, bevor Kunden davon betroffen sind.
  • Automatische Webanalyse-Integrationen – Dynatrace ermöglicht jetzt mit einem Klick die Integration der gängigsten Webanalyse-Tools, einschließlich Adobe Analytics und anderen Diensten. Dadurch können Unternehmen Segmentierungskriterien aus diesen Webanalyse-Tools verwenden, um ähnliche Ansichten in Dynatrace zu erstellen. Der gemeinsame Geschäftskontext erleichtert es den Teams, die Customer Experience und die App-Funktionalität zu optimieren. Dies trägt zu aktiver Problemlösung sowie besseren Geschäftsergebnissen bei.