Press Release

Dynatrace präsentiert Zukunft der Digitalen Performance auf der PERFORM 2015


Zahlreiche Innovationen für Digital Performance Management




München, 15. Oktober 2015 -- Dynatrace, das Digital Performance Softwareunternehmen, hat auf seiner jährlichen Nutzerkonferenz PERFORM 2015 seine Strategie für die umfassende digitale Zukunft von Unternehmen vorgestellt. Die große Mehrheit der Kunden hat auf dem Event bestätigt, dass die Digitalisierung Unternehmen jeder Branche und Region von Grund auf verändert. Dynatrace ist der Partner ihrer Wahl, um Entwicklung, IT-Betrieb und Geschäftsprozesse neu zu definieren, damit sie in der digitalen Welt wettbewerbsfähig und erfolgreich bleiben.

„Digital Performance Management ist eine absolute Notwendigkeit für die Kundenzufriedenheit“, sagt Keynote-Sprecher R „Ray“ Wang, Principal Analyst von Constellation Research und Autor des Buches „Disrupting Digital Business“. „Angesichts der Komplexität von Entwicklung, Inhalt und Strategie nutzen mehr und mehr Kunden digitale Performance-Lösungen parallel zu ihren Entwicklungsaktivitäten. Sie gehen davon aus, dass Digital Performance Management ein Schlüsselfaktor bei der Ideenfindung und in der Prototyping-Phase ist, um die Time-to-Market zu reduzieren.“

Dynatrace hat das weltweit erste Digital Experience Center (DEC) vorgestellt. So wie das Network Operation Center (NOC) die technische Kommandozentrale für das IT-Infrastrukturmanagement ist, wird DEC zum Business-orientierten Cockpit der Zukunft. Es ermöglicht die geschäftskritische Prüfung der Kundenzufriedenheit in Echtzeit, da Unternehmen ganzheitlich, exakt und proaktiv ihr digitales Business messen und verwalten können. Zudem lassen sich nun Nutzerzufriedenheit, Konversionsmetriken, Social Media, Aufenthaltsort und andere Daten in einem Echtzeit-Business-Cockpit zusammenführen, um mögliche Probleme sofort zu erkennen und zu beheben.

Dynatrace stellt zahlreiche technische Neuerungen für Digitale Geschäftsziele vor

Vier erweiterte Funktionen für Dynatrace APMaaS

  • Digital Performance Intelligence: eröffnet neuartige Möglichkeiten für die Analyse der digitalen Performance aus Anwendersicht. Business-Nutzer aus den Bereichen E-Commerce, Mobile und Digital Marketing können damit vergleichende Big-Data-Analysen von Wettbewerbsseiten durchführen und Performance-Benchmarks von Drittanbietern in Echtzeit ermitteln.
  • PureLytics for Synthetic Monitoring: erstellt Problemmuster, um mögliche Ursachen aus dem bisherigen Verhalten der eigenen Website sowie von digitalen Internet-Services zu identifizieren.
  • Digital Performance Insights: bietet permanente wettbewerbsbezogene Performance-Reports und Verbesserungsmöglichkeiten für die Website oder App eines Unternehmens. Gemanagte Consultingleistungen ermöglichen allen Dynatrace APMaaS-Verantwortlichen Einblicke in die Performance ihrer mobilen und webbasierten Kanäle. Der innovative Business-Service bietet auch aktuelle Branchen-Benchmarks sowie Empfehlungen zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit.
  • Keynote PurePath Integration: ermöglicht Kunden von Keynote Synthetic Monitoring die Nachverfolgung aller Transaktionen von mobilen Endgeräten über Clouds und Rechenzentrum bis hinunter zu einzelnen Codezeilen.

Verbesserungen für Dynatrace Application Monitoring und UEM

  • Instant Automation: Vorgefertigte Automationsvorlagen für Chef, Puppet, Ansible und Powershell sind jetzt auf GitHub verfügbar.
  • Open Business Dashboards: Dynatrace 6.2.2 bietet nun eine offene Nutzeroberfläche, um externe Inhalte und Analysen in Business-Dashboards zu integrieren. Kontextabhängige Informationen wie Social- und Marketingdaten aus Google Analytics und Marketo können so einfach neben Performancedaten präsentiert werden, um ein vollständiges Digital Experience Center zu erzeugen.
  • User Behavior Analytics: Dieses neue Echtzeit-Dashboard beantwortet sofort, wie lange Nutzer durchschnittlich auf der Website bleiben, in welchen Ländern sie am aktivsten sind oder welche Kanäle aktiv genutzt werden.

Kostenlose, lebenslange persönliche Lizenz für Dynatrace

  • Dynatrace Personal Licence: Dynatrace bietet nun Entwicklern, Testern und Performance-Experten die vollständige Produktfunktionalität von Application Monitoring und UEM nicht nur für 30 Tage, sondern zeitlich unbegrenzt an.

Dynatrace Data Center RUM 12.4

  • Visibilität von virtuellen Netzwerken: Automatische Erkennung und Überwachung von VLAN-Tunnel, QoS, Cloud Services und mehr.
  • 20 Gbps-Skalierbarkeit: Visibilität von Nutzern und Transaktionen in hoher Geschwindigkeit über eine einzige Software-basierte Probe.
  • Universal Decode: Rapid Prototyping und Delivery neuer transaktionsorientierter Analysemodule durch ein SDK mit Beispiel-Decode-Skripten für BEA WebLogic T3 und ISO 8583.

„Die große Bandbreite an neuen digitalen Performance Management-Funktionen bietet allen Stakeholdern wie Business, IT und Entwicklung leistungsfähige Funktionen und Services für Unternehmen, damit sie in der heutigen digitalgetriebenen Welt wettbewerbsfähig und erfolgreich sind“, sagt Steve Tack, Senior Vice President of Product Management bei Dynatrace. „Moderne Unternehmen differenzieren sich in drei Kernbereichen: Kundenzufriedenheit, Continuous Delivery und Betriebsqualität. Die Digital Performance Management-Lösungen und -Innovationen, die wir nun auf den Markt bringen und in den kommenden Monaten ausrollen werden, bieten eine unvergleichliche Plattform, um in allen Bereichen zu überzeugen.“